flyer 181014
 
 
Antisemitismus fällt nicht vom Himmel.
 
Wie bei anderen Formen von Ideologie auch hängen seine Entstehung und Verbreitung von der Einrichtung der Gesellschaft und der konkreten Stellung der Menschen in ihr ab, besonders vom Verlauf ihrer Klassenauseinandersetzungen.
 
Der Vortrag ist ein Plädoyer für Erklärbarkeit und Veränderbarkeit der gesellschaftlichen Zustände, für Offenlegung und Austragung der Widersprüche, und er beginnt mit der These, daß es zum Kern des modernen Antisemitismus gehört, den Kapitalismus als Produktionsweise nicht zu kritisieren.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
"Am Geld kleben - Kapitalismus und Antisemitismus"
 
Vortag von Daniel Kulla
 
18-10-14 20:00 R78
 
 
Der Vortrag ist gratis und wird ermöglicht durch den Kulturfonds der Reil78. Zudem wird die Veranstaltung von der Amadeu Antonio Stiftung unterstützt und findet im Rahmen der Aktionswochen gegen Antisemitismus statt.
 
Anschließend gibt es Konzert und Auflegerei mit Classless Kulla, Beifahrer beim Lasterfahrer + fliek & mable!